top of page

Schweiz: Textilreinigungen und Wäschereien fordern Unterstützung vom Bund

Ohne Unterstützung durch den Bund wird es für viele Wäschereien und Textilreinigungen nicht möglich sein, das Ende der Pandemie zu erleben, um danach wieder «wie gewohnt» ihre wichtigen Dienstleistungen zu erbringen. Es gelte, ein Branchensterben zu verhindern.

Das jedenfalls fordert der Verband Textilpflege Schweiz VTS in einem offenen Brief an den Bundesrat. Danach sollten zusätzliche Unterstützungsleistungen nicht nur den direkt vom Lock Down betroffenen Branchen zukommen, sondern auch all jenen, welche von eben diesen Sektoren abhängen würden.

52 Prozent der Verbandsmitglieder geben an, unter den gegenwärtigen Bedingungen den Betrieb nicht länger als noch ein paar wenige Monate weiterführen zu können, dann sind die Reserven aufgebraucht. Mehr dazu lesen Sie in der Beilage.

24 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nachdem BIRKENSTOCK erst im letzten August den Grundstein für sein 120 Millionen Euro schweres Leuchtturmprojekt in Pasewalk gelegt hatte, wurde nun mit dem Richtfest der nächste Meilenstein gefeiert.

Unsere Kunden und Projekte

Unsere Kunden (1994 - heute, Auszug): Deutsche Wirtschaftsnachrichten (DWN), Zeitgeist91.com, Mittelstand-BRICS, DISPARUM21, Augenauf.blog, Freunde der Verfassung (Schweiz), Zeitpunkt (Schweiz), Corona-Transition (Schweiz), Transition TV (Schweiz), Deutschlandradio, RT DE, Süddeutsche Zeitung, SPIEGEL ONLINE, Focus Magazin, RTL Nord Live, Gruner + Jahr Corporate Media, taz, Frankfurter Rundschau, Lifescience.de, LifeGen.de, Tagesspiegel, Handelsblatt, Wirtschaftswoche, Weltbühne, S.Fischer Verlag, Campus Verlag, Lübbe Verlag, Hanser Verlag, Berliner Zeitung, Wochenpost, Hannoversche Allgemeine Zeitung, Stuttgarter Zeitung, BURDA MEDIA, Cyberlab,  Bundesministerium für Gesundheit (BMG), Natur, bild der wissenschaft, WEKA Media, Netdoktor, DocCheck, GCSC, Wissenschaft im Dialog.

bottom of page