top of page

Bundeswehr: Betriebsstoffliste via Google einsehbar

Die Bundeswehr macht es ausländischen Geheimdiensten besonders leicht, Einsicht in sensible Daten zu erlangen. So lässt sich die sogenannte Betriebsstoffliste der deutschen Armee durch das simple googeln zweier Begriffe finden und downloaden.


Anhand der Daten lassen sich numerische Einblicke über die Zahl der real fahrbereiten Einheiten und andere Details herauslesen.


Inwieweit das in politisch kritischen Zeiten und während der Sanktionen gegen Russland infolge des Ukrainekrieges sinnvoll ist, müsste die Verteidigungsministerin erklären. Vorausgesetzt, sie bekommt über die Sicherheitslücken innerhalb der Truppe überhaupt etwas mit


Hier geht es zur legal zu beziehenden Liste und dem Download:


https://www.bundeswehr.de/resource/blob/133416/cbb7879bcbfa13508f1a59949bd7f409/betriebsstoffliste-der-bundeswehr-data.pdf



19 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die rumänische Finanzaufsichtsbehörde ASF hat die Betriebslizenz von Euroins Romania, Teil der Eurohold Bulgaria's Euroins Insurance Group,

Unsere Kunden und Projekte

Unsere Kunden (1994 - heute, Auszug): Deutsche Wirtschaftsnachrichten (DWN), Zeitgeist91.com, Mittelstand-BRICS, DISPARUM21, Augenauf.blog, Freunde der Verfassung (Schweiz), Zeitpunkt (Schweiz), Corona-Transition (Schweiz), Transition TV (Schweiz), Deutschlandradio, RT DE, Süddeutsche Zeitung, SPIEGEL ONLINE, Focus Magazin, RTL Nord Live, Gruner + Jahr Corporate Media, taz, Frankfurter Rundschau, Lifescience.de, LifeGen.de, Tagesspiegel, Handelsblatt, Wirtschaftswoche, Weltbühne, S.Fischer Verlag, Campus Verlag, Lübbe Verlag, Hanser Verlag, Berliner Zeitung, Wochenpost, Hannoversche Allgemeine Zeitung, Stuttgarter Zeitung, BURDA MEDIA, Cyberlab,  Bundesministerium für Gesundheit (BMG), Natur, bild der wissenschaft, WEKA Media, Netdoktor, DocCheck, GCSC, Wissenschaft im Dialog.

bottom of page